Das Krankenhaus Barmherzige Brüder in Trier erhält Landesförderung in Höhe von 4 Millionen Euro

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier erhält in diesem Jahr eine Landesförderung in Höhe von 4 Millionen Euro aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm des Landes. Das teilte der Landtagsabgeordnete Sven Teuber (SPD) mit. Mit der Förderung werden der Anbau und die Sanierung der bestehenden Intensivstation realisiert.   „Die Landesförderung für das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in … weiterlesen

Gleichberechtigung geht alle an !

Der März steht im Zeichen der Gleichberechtigung. Am 8. März feiern wir den Weltfrauentag und am 21. März begehen wir in Trier den Equal Pay Day und setzen damit ein Zeichen für Lohngerechtigkeit. Die SPD-Fraktion ist bei beiden Veranstaltungen mit von der Partie und aktives Mitglied im Aktionsbündnis. In den letzten Jahrzehnten wurde einiges erreicht. … weiterlesen

Wohnen vor Urlaub

Die Mieten in Trier steigen und steigen – in den letzten fünf Jahren um über 15%. Ein Ende? Nicht in Sicht. Dies liegt u.a. an der verfehlten Baupolitik, die keine neuen Baugebiete wie z. B. in Brubach zulässt und dem daraus resultierenden gleichbleibenden Angebot bei steigender Nachfrage. Daher ist es sehr gut, dass wir uns … weiterlesen

Sven Teuber lädt zur Landtagsfahrt nach Mainz ein

„Bei dieser Fahrt freue ich mich besonders, dass wir den TeilnehmerInnen auch eine Führung durch das ZDF-Sendezentrum in Mainz anbieten können“, so Teuber, der als Trierer Landtagsabgeordneter (SPD) politisch interessierte Triererinnen und Trierer am Freitag, 20. März 2020 auf eine Landtagsfahrt nach Mainz einlädt. „Ich biete mehrmals pro Jahr eine ganztägige Fahrt nach Mainz an … weiterlesen

Die schönste Zeit im Jahr

… ist für viele Menschen in der Region und für mich persönlich der Karneval. Bereits seit Wochen wird geschunkelt und gefeiert während Harald III. und Marion II. von der Trierer Koobengarde unsere Stadt regieren. Trier ist eine Hochburg des Karnevals, sowohl in der Region als auch in Deutschland. Mit Helau, Maju oder Halaudi feiern wir … weiterlesen

SPD-Fraktion veranstaltet Girls‘ Day: Sven Teuber lädt nach Mainz ein

Zum bundesweiten „Girls’ Day“ am 26. März 2020 lädt der SPD-Abgeordnete Sven Teuber Mädchen aus Trier in die Landeshauptstadt nach Mainz ein. Für die jungen Menschen ab 14 Jahren besteht die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Landespolitik zu schnuppern und den Beruf des Politikers kennenzulernen. „Als SPD-Fraktion ist unser Ziel, dass mehr Frauen in der … weiterlesen

Sternbusse werden angepasst

Im Mai 1996 besuchte eine Delegation aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft innerhalb einer ÖPNV-Exkursion die österreichische Stadt Dornbirn im Vorarlberg. In Dornbirn wurde uns das “Sternbussystem” vorgestellt, welches Grundlage und Ideengeber für die am 1.1.1997 in Trier eingeführten Sternbuslinien war. Sternbus in Trier Nach anfänglicher Skepsis hat sich dieses Liniensystem im Großen und Ganzen bewährt. … weiterlesen

Raderlebnistag und kostenfreies Busfahren

Bereits im Juni 2016 hat die SPD den Antrag für einen autofreien Sonntag in Teilen der Innenstadt als Raderlebnistag gestellt. Teile des Alleenrings und der Innenstadt sollten an einem Sonntag für den motorisierten Individualverkehr gesperrt werden. Da alle übrigen Fraktionen im Rat großen Diskussionsbedarf sahen, wurde unser Antrag in den Dezernatsausschuss IV verwiesen. Von dort … weiterlesen

TUFA-Anbau: Es geht los!

Im letzten Kulturausschuss wurde bekannt gegeben: Der Architekturwettbewerb zum TUFA-Anbau auf dem Gelände von Tufatopolis startet Ende Januar. Damit beginnt der erste Schritt bei den großen Kultur-Baumaßnahmen rund um die Theatersanierung. Der TUFA-Anbau wird zwar zunächst als Ersatzbau während der Theatersanierung durch das Trierer Theater genutzt werden. Doch danach werden die Räumlichkeiten an die TUFA … weiterlesen

Sichere Bedingungen für Sexarbeiterinnen

Prostitution ist legal. Und die Stadt Trier ist laut aktueller Gesetzeslage verpflichtet, Straßenprostitution zuzulassen. Deshalb ist es für uns als SPD-Fraktion im Trierer Stadtrat – unabhängig von der moralischen Dimension des Themas – absolut notwendig, dass die Rahmenbedingungen auf dem Trierer Straßenstrich eine menschenwürdige « Berufsausübung » für Sexarbeiter*innen ermöglichen. Kein Licht, keine Toilette, keine Waschmöglichkeit, keine … weiterlesen