Die SPD-Fraktion gratuliert dem Frauennotruf, der Fraueninterventionsstelle und S.I.E e. V. zur Einweihung der neuen Räume in der Eurener Straße 48. Der neue Standort ermöglicht eine professionelle, diskrete und empathische Beratung von Frauen mit Gewalterfahrung. Wie wichtig weiterhin der Kampf gegen Gewalt an Mädchen und Frauen ist, wurde nicht nur durch Zahlen und Fakten der Expertinnen, sondern auch durch einen eindrucksvollen Erfahrungsbericht einer Betroffenen deutlich. Gewalt in engen sozialen Beziehungen ist leider Alltag und zieht sich durch alle gesellschaftlichen Schichten hindurch. Es braucht weiterhin starke Unterstützungsstrukturen für zu stärkende Frauen. Wir als SPD-Fraktion setzen uns seit Jahren für die Umsetzung der Istanbul-Konvention in Trier ein und haben die Schaffung einer Stelle zur Erstellung eines Aktionsplans im Stadtrat vorangetrieben. Für unsere Region ist es wichtig, dass Stadt und Landkreis das Thema voranbringen und Strukturen, die gemeinsam von den Bürger:innen beider Kommunen genutzt werden, auch gemeinsam auf- und ausbauen.

Isabell Juchem, frauenpolitische Sprecherin