Unsere Ministerpräsidentin Malu Dreyer trifft die SPD-Bundestagskandidatin Verena Hubertz bei uns in Trier

Im Rahmen ihrer Wahlkampftour mit den Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für den Bundestag wird Malu gemeinsam mit Verena Hubertz, die für die SPD im Wahlkreis Trier/ Trier-Saarburg kandidiert, Bürgerinnen und Bürger zum Austausch treffen.

Die Wahlkampfveranstaltung findet statt am Freitag, 10. September, um 19.30 Uhr, auf dem Domfreihof in Trier.

Malu Dreyer freut sich auf die gemeinsame Wahlkampfveranstaltung mit Verena Hubertz: „Ich mache sehr gerne Wahlkampf. Das ist immer eine besondere Zeit und die Begegnungen mit den Bürgern und Bürgerinnen vor Ort machen mir große Freude. Es ist schön in unserer Stadt Trier zu sein und gemeinsam mit Verena Hubertz und den Genossen und Genossinnen hier für die Ziele der SPD kämpfen zu dürfen“.  

Während ihrer Tour durch die Wahlkreise im Land trifft Malu Dreyer das starke #TeamSPDRLP. „Wir haben ein tolles Team, engagierte und motivierte Kandierende. Gemeinsam mit unserem Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, Thomas Hitschler, MdB, kämpfen wir alle dafür, dass Olaf Scholz Kanzler wird und die SPD die stärkste Partei“, sagte Dreyer. „Uns ist es wichtig, im Dialog mit den Bürgern und Bürgerinnen für die Ideen der SPD zu werben. Wir stellen uns den Fragen der Menschen und sagen klar, was die SPD für die Schaffung von mehr bezahlbaren Wohnungen tun wird, wie die Klimapolitik der SPD aussieht – dass Klimapolitik, soziale Gerechtigkeit und wirtschaftlicher Erfolg immer zusammen gedacht werden müssen und wie wir mehr soziale Gerechtigkeit erreichen wollen. Die Erhöhung des Mindestlohns ist dabei ein wichtiges Stichwort.“

Dreyer weiter: „Gemeinsam kämpfen wir für ein sozial gerechtes, ökologisch verantwortliches und wirtschaftlich starkes Deutschland. Solidarität heißt für uns, jedem Menschen die Chance für eine gute Zukunft zu geben. Allen geht es besser, wenn es allen gut geht. Dafür lohnt es sich zu kämpfen! Ich weiß, dass die Genossen und Genossinnen dafür brennen. Jetzt müssen wir alle anstecken mit unserem Elan.“ 

Der Haustürwahlkampf der SPD in Rheinland-Pfalz läuft seit Beginn der heißen Wahlkampfphase am 14. August mit großem Erfolg. „Dabei sehen wir, wie hoch das Interesse der Bürger und Bürgerinnen am SPD-Wahlprogramm und Olaf Scholz ist. Und das spiegelt sich jetzt auch in den guten Umfragewerte für Olaf Scholz und der SPD wieder.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir behalten uns die Nicht-Veröffentlichung nach redaktioneller Prüfung vor.
*Wir werden nur Kommentare mit vollständigem Namen veröffentlichen.
Freiwillig. Wird zusammen mit Ihrem Namen angezeigt.