„Bill Gates? Corona? Impfung? … Verschwörungstheorien oder besser: Fake Facts sind in diesen Zusammenhängen uns allen wohl begegnet. Ich will darüber reden und freue mich sehr auf ein Gespräch mit zwei politischen Frauen, die aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit mir auf das Phänomen schauen und ihre Auswirkungen diskutieren.“

Mit diesen Worten lädt Sven Teuber interessierte Bürgerinnen und Bürger zu seiner Onlineveranstaltung am Donnerstag, 23. Juli 2020 von 18:00 bis 19:30 Uhr ein.

Mit ihm diskutieren Pia Lamberty, Autorin des Buches „Fake Facts: Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen“ und Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist über eine vorherige Anmeldung per E-Mail an: möglich.

„In einer immer komplexer werdenden Welt und der gleichzeitig zunehmenden Informationsflut sehnen manche von uns sich nach einfachen Lösungen und Erklärungen für Phänomene, die viel tiefgreifender sind, als man sich das vorstellen kann. Daher freue ich mich besonders, dass Pia Lamberty meiner Einladung gefolgt ist und mit mir und Malu Dreyer über ´Fake Facts´ diskutieren wird“, so Teuber.

Der Spiegel Bestseller von Pia Lamberty und Katharina Nocun erschien im Mai 2020 und beschreibt, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren. Welche Rolle dabei neue Medien spielen und wie man sich vor „Fake Facts“ schützen gehen Lamberty und Nocun in ihrem Buch auf den Grund.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir behalten uns die Nicht-Veröffentlichung nach redaktioneller Prüfung vor.
*Wir werden nur Kommentare mit vollständigem Namen veröffentlichen.
Freiwillig. Wird zusammen mit Ihrem Namen angezeigt.